FLCO
Flight Levels Coach
Training Programm

Agil ist schick, agil ist in! Scrum, Kanban, SAFe, MorE or LeSS… In Organisationen werden die verschiedensten Methoden hineingeschraubt, MitarbeiterInnen rauf und runter trainiert, damit das Unternehmen am Markt endlich agil agiert. Für den Kunden verbessert sich dadurch meistens – NICHTS! In dieser Ausbildung lernst du alles, was du brauchst, damit dein Unternehmen wirkliche Business-Agilität erreichen kann.

Worum gehts?

  • Mit Flight Levels eine Möglichkeit finden, die verschiedenen Management-Methoden zielorientiert zu koordinieren
  • Agile Inseln – von Scrum über Design Thinking bis zu SAFe – zur unternehmensweiten Business-Agilität verbinden
  • Coaches und Manager mit State-of-the-Art-Modellen und Werkzeugen für die Umsetzung ausrüsten
  • Konkrete Praktiken auf ausgewählte Unternehmensbeispiele anwenden

Praktische Anwendbarkeit ist hier am Wichtigsten!

In der Ausbildung werden ausschließlich Themen und Lösungen aus der Praxis behandelt. Du siehst, wie andere Unternehmen zu ihrer Form der Business-Agilität gefunden haben und hast im Rahmen der Ausbildung zahlreiche Möglichkeiten, um die Konzepte auf deinen eigenen Kontext anzuwenden, Coachings zu üben, und wertvolles Feedback zu erhalten.

Ist diese Ausbildung das Richtige für mich?

  • Du hast bereits Erfahrung als agiler Coach und möchtest nun stärker auf Unternehmensebene wirksam werden.
  • Du willst die agilen Teamgrenzen sprengen und Business-Agilität für deine gesamte Organisation erreichen.
  • Dein Unternehmen befindet sich in einer agilen Transformation, verschiedene agile Methoden sind bereits im Einsatz, der Erfolg lässt aber noch auf sich warten.
  • Agilität ist ein erklärtes Ziel in deinem Unternehmen und du willst wissen, wie du Manager und MitarbeiterInnen professionell unterstützen kannst.
  • Du bist kein Fan von Framework-Religionen, agilen Marketing-Postern und Einheitsbrei-Rezepten sondern willst ein maßgeschneidertes Vorgehen für deine Organisation.

Die Inhalte im Überblick

Die Inhalte der Flight Levels Coaching Ausbildung orientieren sich an den Basis-Workshops Flight Levels Flow Design (FLFD), Flight Levels Systems Architecture (FLSA) und Flight Levels Coaching Skills (FLCS). Es besteht jedoch ein wesentlicher Unterschied: Wir setzen voraus, dass die Inhalte gut sitzen. Es geht im FLCO darum, wie man diese Fähigkeiten in der Coaching-Rolle anwendet.

Flight Levels
System Architecture

  • Flight Levels System-Architekturen erstellen
  • Flight Levels System Architekturen Workshop anleiten
  • Ausrollen von System Architekturen (Take-Off)
  • Enterprise Retrospektiven und Standups
  • Verbesserungsworkshops durchführen

Flight Levels
Coaching Skills

  • Flow des Flight Levels Coachings
  • Coaching-Techniken
  • Haltung im Flight Levels Coaching
  • Arbeit mit großen Gruppen
  • Agile Veränderungsprozesse gestalten
  • Vom Kontakt zum Kontrakt
  • Kollegiale Beratung und kollegiales Feedback einsetzen

Flight Levels
Flow Design

  • Flight Levels 2 Systeme bauen (System Design)
  • Flight Levels 2 Systeme anleiten (System Design Workshop)
  • Systeme verbessern
  • Verbesserungsworkshops durchführen

Zielgruppe und allgemeine Voraussetzungen

  • Das Training richtet sich ganz klar an das mittleres und höheres Management und erfahrene Agile Coaches.
  • Wir setzen fundiertes Wissen über agile Arbeitsweisen oder moderne Management-Systeme voraus: Scrum, Design Thinking, Kanban, Selbstorganisation, SAFe, LeSS…
  • Wissen über die Arbeitsweise von Organisationen mit 50 – 5000 MitarbeiterInnen ist erforderlich.
  • Du bringst die Bereitschaft mit, deine persönlichen Erfahrungen einzubringen und das Gelernte kontinuierlich umzusetzen
  • Du hast agile Methoden bereits im Unternehmenskontext eingesetzt.

Die Flight Levels Coaching Ausbildung

6 Tage
Practitioner

Ein Durchgang besteht aus 6 Kurstagen. In den meisten Fällen wird der Kurs in 3+3 Tage mit einem Wochenende dazwischen geteilt. Die Practitioner-Variante ist unser internationales Angebot und wird in Englischer Sprach angeboten. Zur erfolgreichen Absolvierung der Ausbildung müssen alle sechs Tage besucht werden.

Preis Practitioner

  • 1. Teilnehmer/in: 6.990 EUR
  • 2. Teilnehmer/innen: 5.990 EUR pro Person
  • 3. Teilnehmer/innen: 4.990 EUR pro Person
  • Preise exkl. MwSt
Termine Practitioner
  • 09. – 16.06.2021, Barcelona, ES
  • unterbrochen vom Wochenende

ACHTUNG: Der Flight Levels Coach Practitioner wird nur in englischer Sprache angeboten!

Schreib uns ein paar Zeilen, warum Du dabei sein willst…

4×3 Tage
Professional

Ein Durchgang besteht aus 4 Terminen zu jeweils drei Tagen. Für eine erfolgreiche Ausbildung müssen alle vier Termine vollständig besucht werden. Die Workshops finden in einigem Abstand zueinander statt, damit das Erlernte in der Praxis angewendet werden und als Input für das nächste Modul mitgenommen werden kann.

Ein Durchgang ist nur komplett buchbar, keine Einzeltermine, keine Wechsel.

Preis Professional

  • 1. Teilnehmer/in: 9.990 EUR
  • 2. Teilnehmer/innen: 8.990 EUR pro Person
  • 3. Teilnehmer/innen: 7.990 EUR pro Person
  • Preise exkl. MwSt
Termine Professional
  • Modul 1; 18. – 20.05.2021, Wien, AT
  • Modul 2: 21. – 23.06.2021, Düsseldorf, DE
  • Modul 3: 15. – 17.09.2021, Köln, DE
  • Modul 4: 19. – 21.10.2021, Wien, AT

Wenn Du Dich für diesen Durchgang interessierst, schreib uns ein paar Zeilen, warum Du dabei sein willst…

Flight Levels Coaching Voraussetzungen

Betrachte die Aufzählung als ein Selbst-Assessment, das dir zeigt, ob du die Anforderungen für das Trainingsprogramm erfüllst. Die drei Bereiche entsprechen den Trainings FLFD, FLSA und FLCS. Wenn die eigene Einschätzung mehr „naja’s“ als „aber klar’s“ ergibt, dann besuche bitte zuerst die anderen Workshops. Wir bauen auf diesem Vorwissen auf, diese Inhalte werden aufgefrischt und eingeordnet aber nicht grundlegend vermittelt.

Flight Levels Flow Design

  • Ich habe ein tiefes Verständnis von flussbasierter Arbeit.
  • Ich verstehe den Unterschied zwischen FL 2- und FL 3-Boards.
  • Ich kenne die Komplexität von FL3-Boards und kann FL3-Boards bauen.
  • Ich weiß, worauf es bei der Visualisierung auf FL2 ankommt.
  • Ich kann effektive Flight Level 2 Boards bauen.
  • Ich kann die 4 Flight Levels Aktivitäten im Board-Bau einsetzen.
  • Ich kann eine Organisation anleiten, Fokus zu schaffen.
  • Ich kann Messungen und Gegenmessungen etablieren, die als Feedback-Loop dienen.
  • Ich kann für ein Arbeitssystem die relevanten agilen Interaktionen definieren.

Flight Levels Systems Architecture

  • Ich verstehe, warum Team-Agilität selten zu mehr Business-Agilität führt.
  • Ich weiß, worauf es bei FL1, FL2, und FL3 Systemen ankommt.
  • Ich kenne die 4 Flight Levels Aktivitäten
  • Ich verstehe, wie man mit Flight Levels von einer mehr jährigen Strategie auf operationalisierbare Arbeitseinheiten kommt.
  • Ich kann Flight Levels Architekturen für eine Organisation erstellen.
  • Ich kann Flight Items und Flight Routes einer Organisation bestimmen.
  • Ich kann Flight Routes interpretieren und Rückschlüsse auf die Mitarbeiter-Involvierung schließen.
  • Ich kenne die wichtigsten agilen Interaktionen zur Förderung von unternehmensweiter Business Agilität.
  • Ich verstehe die Grundlagen eines agilen Veränderungsprozesses.

Flight Levels Coaching Skills

  • Ich kann kurze Erstgespräche führen, in denen die groben Eckpfeiler auf Arbeits-, Beziehungs- und Geschäftsebene abgesteckt und zumindest ein nächster Schritt vereinbart werden.
  • Ich kann ausführliche Klärungsgespräche gestalten, in denen die Ist-Situation und der Business-Kontext, das konkrete Verbesserungsvorhaben, die beteiligten Systeme und Personen und das weitere Vorgehen geklärt werden.
  • Ich kann professionelle Coaching-Praktiken wie aktives Zuhören und Beobachten, Fragen, Feedback oder Visualisierung zielorientiert einsetzen.
  • Ich kann Fachkompetenz („technisches Know-how“), Prozesskompetenz („Moderationswissen“) und Sozialkompetenz („emotionale Intelligenz“) gut balancieren.
  • Ich kann je nach Situation zwischen verschiedenen Unterstützungsrollen wechseln: individueller Sparringpartner, Teamcoach, Workshopmoderator, Fachtrainer, Unternehmensberater.
  • Ich kann Veränderungsprozesse agil gestalten.
  • Ich kann mit Menschen aus unterschiedlichen Fachbereichen und Hierarchiestufen konstruktiv zusammen arbeiten.
  • Ich kann agile Interaktionen gestalten – sei es nun in standardisierten Meetings (wie Standup oder Retro) oder in maßgeschneiderten Workshops.
  • Ich kann mit Managerinnen und Managern auf Augenhöhe arbeiten.
  • Ich kann große Gruppen zielorientiert steuern.
  • Ich kann meine Fähigkeiten so einsetzen, dass sie zu einer kontinuierlichen Verbesserung von Systemen wie Menschen beitragen.